Anfrage zum Produkt:















STRAHLDÜSEN AUS BORCARBID UND SILICIUMCARBID

STRAHLDÜSEN AUS BORCARBID (B4C) UND SILICIUMCARBID (SiC)

Als weltweit führender Hersteller von Hochleistungskeramik produziert ESK bereits seit fünf Jahrzehnten Strahldüsen aus Borcarbid und Siliciumcarbid. Durch kontinuierliche Forschung, Weiterentwicklungen und Marktbeobachtung haben wir unser Strahldüsen-Programm konsequent ausgebaut und bieten Produkte höchster Qualität und Technologie. TETRABOR® Strahldüsen aus Borcarbid (B4C) und EKasic® Strahldüsen aus Siliciumcarbid (SiC) werden heute weltweit erfolgreich eingesetzt.

TETRABOR® Strahldüsen

ESK-Strahldüsen aus TETRABOR® Borcarbid (B4C) überzeugen durch höchste Beständigkeit, die sich rechnet. Die Vorteile des Borcarbids mit einer Dichte von mehr als 2,50 g/cm³ sind dabei eindeutig:

  • herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aufgrund von höchster Abriebfestigkeit
  • geringer Luftverbrauch durch minimale Aufweitung der Bohrung
  • konstante Betriebsbedingungen und gleichmäßige Strahlleistung
  • unübertroffene lange Standzeiten mit allen Strahlmitteln

EKasic® Strahldüsen

Auch ESK-Strahldüsen aus EKasic® Siliciumcarbid (SiC) bieten eine Reihe von Vorteilen:

  • herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • geringe Wartungsintervalle
  • konstante Betriebsbedingungen und gleichmäßige Strahlleistung
fileadmin/esk/plain/tetrabor_b4c-d.html

Borcarbid
Werkstoffeigenschaften Norm Symbol/Einheit TETRABOR®
Dichte DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] >2,48
Porosität DIN EN 623-2 P [%] <0,5
Mittlerer Korndurchmesser [μm] <10
Phasenzusammensetzung B4C, C
Vickers-Härte DIN EN 843-4 HV 1 [GPa] 26
Knoop-Härte DIN EN 843-4 HK 0.1 [GPa] 27
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 410
Weibull-Modul DIN EN 843-5 m 15
Biegefestigkeit, 4-Punkt DIN EN 843-1 σB [MPa] 460
Druckfestigkeit DIN 51104 σD [MPa] >2800
Poisson-Zahl DIN EN 843-2 ν 0,18
Bruchzähigkeit (SENB) Klc [MPa·m0,5] 5
Wärmeausdehnungskoeffizient DIN EN 821-1
25°C - 500°C α [10-6/K] 4,5
500°C - 1000°C α [10-6/K] 6,3
Spez. Wärme bei 25°C DIN EN 821-3 cp [J/g K] 0,94
Wärmeleitfähigkeit bei 25°C DIN EN 821-2 λ [W/m K] 36
Wärmespannungsparameter berechnet
R1 = σB·(1-ν) / (α·E) [K] 204
R2 = R1·λ [W/mm] 7
Spez. elektrischer
Widerstand bei 25°C
DIN EN 50359 ρ [Ω cm] 1
fileadmin/esk/plain/ekasic_f-d.html

Siliciumcarbid
Werkstoffeigenschaften Norm Symbol/Einheit EKasic®
F
Dichte DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] >3,10
Porosität DIN EN 623-2 P [%] <3,0
Mittlere Korngröße [μm] <5
Korngrößenspektrum [μm]
Phasenzusammensetzung α-SiC
Vickers-Härte DIN EN 843-4 HV 1 [GPa] 24,5
Knoop-Härte DIN EN 843-4 HK 0.1 [GPa] 24,5
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 430
Weibull-Modul DIN EN 843-5 m 10
Biegefestigkeit, 4-Punkt DIN EN 843-1 σB [MPa] 400
Druckfestigkeit σD [MPa] > 2500
Poisson-Zahl ν 0,17
Bruchzähigkeit (SENB) Klc [MPa·m0,5] 4
Wärmeausdehnungskoeffizient DIN EN 821-1
20°C - 500°C α [10-6/K] 3,8
500°C - 1000°C α [10-6/K] 5,1
Spez. Wärme bei 25°C DIN EN 821-3 cp [J/g K] 0,69
Wärmeleitfähigkeit bei 25°C DIN EN 821-2 λ [W/m K] 130
Wärmespannungsparameter calculated
R1 = σB·(1-ν) / (α·E) R1 [K] 203
R2 = R1·λ R2 [W/mm] 26
Spez. elektr.
Widerstand bei 25°C
DIN EN 50359 ρ [Ω cm] >108