Anfrage zum Produkt:















SPRÜHDÜSEN AUS SILICIUMCARBID UND BORCARBID

SPRÜHDÜSEN AUS SILICIUMCARBID (SiC) & BORCARBID (B4C)

Für die Verdüsung von abrasiven und korrosiven Medien bzw. Suspensionen ist der Einsatz von geeigneten Düsen entscheidend. Lange Lebensdauer und konstante Sprühbedingungen sind dabei die Grundvoraussetzungen eines wirtschaftlichen und reproduzierbaren Prozesses.

Produktprogramm und Eigenschaften

ESK-Sprühdüsen und Düsen aus EKasic® (gesintertes Siliciumcarbid) und TETRABOR® (Borcarbid) erfüllen diese Bedingungen durch ihr herausragendes Eigenschaftsprofil:

  • extremer Abrasionswiderstand
  • universelle Korrosionsbeständigkeit
  • chemische Inertheit

Anwendungsgebiete

ESK-Sprühdüsen werden in der Verfahrenstechnik beispielsweise bei der Rauchgasentschwefelung, der Homogenisierung und der Sprühtrocknung eingesetzt.

fileadmin/esk/plain/ekasic-d.html

Siliciumcarbid
Werkstoff-
eigenschaften
Norm Symbol/
Einheit
EKasic®
F
EKasic®
F plus
EKasic®
C
Dichte DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] >3,15 >3,18 >3,15
Porosität DIN EN 623-2 P [%] <2,0 <1,0 <2,0
Mittlere Korngröße [μm] <5 <5 bimodal
Korngrößenspektrum [μm] 10-1500
Phasen-
zusammensetzung
α-SiC α-SiC α-SiC
Vickers-Härte DIN EN 843-4 HV 1 [GPa] 24,5 24,5 24,5
Knoop-Härte DIN EN 843-4 HK 0.1 [GPa] 24,5 24,5 24,5
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 430 430 430
Weibull-Modul DIN EN 843-5 m 10 10 10
Biegefestigkeit,
4-Punkt
DIN EN 843-1 SB [MPa] 400 510 400
Druckfestigkeit SD [MPa] > 2500 > 2500 > 2500
Poisson-Zahl ν 0,17 0,17 0,17
Bruchzähigkeit
(SENB)
Klc [MPa·m0,5] 4 4 4
Wärmeausdehnungs-
koeffizient
DIN EN 821-1
20°C - 500°C α [10-6/K] 3,8 3,8 3,8
500°C - 1000°C α [10-6/K] 5,1 5,1 5,1
Spez. Wärme
bei 20°C
DIN EN 821-3 cp [J/g K] 0,69 0,69 0,69
Wärmeleitfähigkeit
bei 20°C
DIN EN 821-2 λ [W/mK] 130 130 130
Wärmespannungs-
parameter
berechnet
R1 = σB·(1-ν) / (α·E) R1 [K] 203 259 203
R2 = R1·λ R2 [W/mm] 26 34 26
Spez. elektr.
Widerstand bei 20°C
DIN EN 50359 ρ [Ω cm] > 108 > 108 104-105



Siliciumcarbid
Werkstoff-
eigenschaften
Norm Symbol/
Einheit
EKasic®
P
EKasic®
G
EKasic®
T plus
Dichte DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] >2,76-
2,89
>3,10 >3,24
Porosität DIN EN 623-2 P [%] 10-14 <2,0 <1,0
Mittlere Korngröße [μm] <5 bimodal <2
Korngrößenspektrum [μm] 10-1000  
Phasen-
zusammensetzung
α-SiC α-SiC,
Grafit
α-SiC,
YAG
Vickers-Härte DIN EN 843-4 HV 1 [GPa] 24,5 24,5 22,5
Knoop-Härte DIN EN 843-4 HK 0.1 [GPa] 24,0 24,0 22,5
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 340 390 430
Weibull-Modul DIN EN 843-5 m 15 15 15
Biegefestigkeit,
4-Punkt
DIN EN 843-1 SB [MPa] 225 250 650
Druckfestigkeit SD [MPa] > 2000 > 2200 > 2500
Poisson-Zahl ν 0,13 0,15 0,17
Bruchzähigkeit
(SENB)
Klc [MPa·m0,5] 3 3,5 6
Wärmeausdehnungs-
koeffizient
DIN EN 821-1
20°C - 500°C α [10-6/K] 3,8 3,8 4,1
500°C - 1000°C α [10-6/K] 5,1 5,1 5,3
Spez. Wärme
bei 20°C
DIN EN 821-3 cp [J/g K] 0,69 0,69 0,71
Wärmeleitfähigkeit
bei 20°C
DIN EN 821-2 λ [W/mK] 110 130 87
Wärmespannungs-
parameter
berechnet
R1 = σB·(1-ν) / (α·E) R1 [K] 152 143 306
R2 = R1·λ R2 [W/mm] 17 19 27
Spez. elektr.
Widerstand bei 20°C
DIN EN 50359 ρ [Ω cm] > 108 104-105 103-105
fileadmin/esk/plain/tetrabor_b4c-d.html

Borcarbid
Werkstoffeigenschaften Norm Symbol/Einheit TETRABOR®
Dichte DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] >2,48
Porosität DIN EN 623-2 P [%] <0,5
Mittlerer Korndurchmesser [μm] <10
Phasenzusammensetzung B4C, C
Vickers-Härte DIN EN 843-4 HV 1 [GPa] 26
Knoop-Härte DIN EN 843-4 HK 0.1 [GPa] 27
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 410
Weibull-Modul DIN EN 843-5 m 15
Biegefestigkeit, 4-Punkt DIN EN 843-1 σB [MPa] 460
Druckfestigkeit DIN 51104 σD [MPa] >2800
Poisson-Zahl DIN EN 843-2 ν 0,18
Bruchzähigkeit (SENB) Klc [MPa·m0,5] 5
Wärmeausdehnungskoeffizient DIN EN 821-1
25°C - 500°C α [10-6/K] 4,5
500°C - 1000°C α [10-6/K] 6,3
Spez. Wärme bei 25°C DIN EN 821-3 cp [J/g K] 0,94
Wärmeleitfähigkeit bei 25°C DIN EN 821-2 λ [W/m K] 36
Wärmespannungsparameter berechnet
R1 = σB·(1-ν) / (α·E) [K] 204
R2 = R1·λ [W/mm] 7
Spez. elektrischer
Widerstand bei 25°C
DIN EN 50359 ρ [Ω cm] 1