Downloads


Produktbroschüren (454 kB)
Produktmerkblätter (263 kB)
Technische Datenblätter (130 kB)

Anfrage zum Produkt:















ABLÖSERINGE UND GIESSDÜSEN AUS BORNITRID

ABLÖSERINGE & GIESSDÜSEN AUS BORNITRID (BN)

Der Strangguss ist eine der gebräuchlichsten Technologien in der Metallherstellung. Das flüssige Metall fließt hier aus einem Verteiler in die Kokille, in der die Strangschale gebildet wird. Der Metallstrang wird kontinuierlich oder schrittweise ausgezogen, wobei die Geschwindigkeit auf das Erstarrungsverhalten der Legierung abgestimmt ist.
Der keramische  Ablösering bzw. die Düse kommt dabei sowohl in Kontakt mit der Schmelze wie auch mit der erstarrten Legierung und muss entsprechend hohe Anforderungen erfüllen: 

  • chemische Beständigkeit gegen das gegossene Metall, d.h. keine Verunreinigungen der Legierung
  • gute Gleiteigenschaften, d.h. kein Ankleben der Legierung
  • hohe Thermoschockbeständigkeit
  • definierte Wärmeleitfähigkeit
  • hohe Verschleißfestigkeit
  • einfache Bearbeitbarkeit

Produktlösungen und Einsatzbereiche

Mit MYCROSINT® bieten wir eine Gruppe verschiedener Bornitrid Werkstoffe und Bornitrid Kompositwerkstoffe, die auf die verschiedenen Metalllegierungen abgestimmt sind. Daraus fertigen wir Düsen bzw. Ablöseringe, die bei folgenden Metallen die Standzeiten erhöhen:

  • Stähle aller Art
  • Kupferlegierungen
  • Nickellegierungen
  • Superalloys
  • Edelmetalle, insbesondere Goldlegierungen

Bei der Auswahl des geeigneten Werkstoffes beraten wir Sie gerne!

fileadmin/esk/plain/mycrosint-d.html

Bornitrid
Werkstoff-
eigenschaften
Norm Symbol / Einheit MYCROSINT®
HD
MYCROSINT®
S
MYCROSINT®
CD
kristalline Phasenbestandteile hex. BN hex. BN hex. BN
Bindephase / Bindungstyp <1%B2O3 4%B2O3 B2O3 + CaO
Richtungs-
abhängigkeit
Isotrop Anisotrop Anisotrop
II II
Dichte, typisch DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] 1,96 2,07 2,07 1,97 1,97
Gesamtporosität DIN EN 623-2 P [%] <13 <7 <7 <12 <12
Brinell-Härte DIN EN
ISO 6506-1
HBW
2,5/31,25
10 30 30 13 13
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 23 35 30 30 25
Biegefestigkeit,
4-Punkt
DIN EN 843-1 σB [MPa] 19 95 85 40 35
Weibull-Modul DIN EN 843-1
Druckfestigkeit AAW/
AC-R-302-03
σD [MPa] 36 105 125 50 55
Wärmeausdehnungs-
koeffizient
DIN EN 821-1 Nichtlineares Dehnungsverhalten, bleibende Dehnung nach Abkühlung; Kennwerte dienen nur als Anhaltspunke
20°C - 500°C α [10-6/K] -1 1 2 -1 -1
500°C - 1000°C α [10-6/K] 0,5 1 2 1,5 2
1000°C - 1500°C α [10-6/K] 2,5 1 5 3 4
Spez. Wärme bei 20°C DIN EN 821-3 Cp [J/gK] 0,61 0,6 0,6 0,58 0,58
Wärmeleitfähigkeit
bei 20°C
DIN EN 821-2 λ [W/mK] 25 40 25 35 35
max. Einsatztemperatur
(Oxidierend/Inert)
[°C] 900/1800 1000/
1500
1000/
1500
1100/
1500
1100/
1500
Spez. elektr. Widerstand bei 20°C DIN EN 50359 ρ [Ωcm] >1012 >1012 >1012 >1012 >1012



Bornitrid
Werkstoff-
eigenschaften
Norm Symbol /
Einheit
MYCROSINT®
SO20
MYCROSINT®
SO43
MYCROSINT®
O40
kristalline Phasenbestandteile BN+ZrO2+SiC BN+ZrO2+SiC BN+ZrO2
Bindephase / Bindungstyp 2%B2O3
Richtungs-
abhängigkeit
Anisotrop Anisotrop Anisotrop
II II II
Dichte, typisch DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] 2,3 2,3 2,92 2,92 2,82 2,82
Gesamtporosität DIN EN 623-2 P [%] 10 10 <6 <6 <6 <6
Brinell-Härte DIN EN
ISO 6506-1
HBW
2,5/31,25
30 30 85 85 63 63
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 35 20 45 30 45 25
Biegefestigkeit,
4-Punkt
DIN EN 843-1 σB [MPa] 70 40 120 80 120 80
Weibull-Modul DIN EN 843-1
Druckfestigkeit AAW/
AC-R-302-03
σD [MPa] 85 100 175 175 185 185
Wärmeausdehnungs-
koeffizient
DIN EN 821-1 Nichtlineares Dehnungsverhalten, bleibende Dehnung nach Abkühlung; Kennwerte dienen nur als Anhaltspunke
20°C - 500°C α [10-6/K] 0,5 4,6 2 8 2 6
500°C - 1000°C α [10-6/K] 1,9 6,6 4 9 3,5 9
1000°C - 1500°C α [10-6/K] 0,5 2,2 1,4 4,5 1,5 8
spez. Wärme bei 20°C DIN EN 821-3 Cp [J/gK] 0,6 0,6 0,5 0,5 0,5 0,5
Wärmeleitfähigkeit
bei 20°C
DIN EN 821-2 λ [W/mK] 45 25 40 30 30 20
max. Einsatztemperatur (Oxidierend/Inert) [°C] 1100/
1800
1100/
1800
1100/
1800
1100/
1800
1100/
1800
1100/
1800
spez. elektr. Widerstand bei 20°C DIN EN 50359 ρ [Ωcm] >1012 >1012 >1012 >1012 >1012 >1012