Downloads


Produktmerkblätter (593 kB)
Technische Datenblätter (134 kB)
Technische Datenblätter 2 (551 kB)

Anfrage zum Produkt:















DICHTUNGEN AUS SILICIUMCARBID FÜR DREHDURCHFÜHRUNGEN

DICHTUNGEN AUS EKasic® SILICIUMCARBID FÜR DREHDURCHFÜHRUNGEN

Drehdurchführungen ermöglichen es, flüssige oder gasförmige Medien wie Hydrauliköl, Kühlschmiermittel oder Luft aus einem stationären Zuführungssystem in eine drehende Einheit einzuleiten und herauszuführen. Für diese anspruchsvollen Maschinenelemente bieten wir Dichtungen aus hochwertigem EKasic® SSiC (gesintertem Siliciumcarbid). Die Dichtungen sind aufgrund ihrer hohen Qualität prädestiniert für stark beanspruchende Einsatzfälle, insbesondere bei verunreinigten und/oder abrasiven Medien. Sie werden von uns ausschließlich individuell nach Kundenvorgaben gefertigt.

Der Schlüssel für hohe Drehzahlen

EKasic® Dichtungen haben eine geringe spezifische Dichte. Diese liegt je nach Werkstoff zwischen 2,80 und 3,20 g/cm3. Deshalb können bei geringer Dichte und höchster Steifigkeit sehr hohe Drehzahlen mit bis zu 50.000 1/min verwirklicht werden.

Spezifikationen

EKasic® Dichtungen für Drehdurchführungen sind erhältlich ab einem Außendurchmesser von 6 mm.

Anwendungsbeispiele für Drehdurchführungen:

  • Werkzeugmaschinenspindeln
  • Stranggussanlagen
  • Kalander für Papierindustrie
fileadmin/esk/plain/ekasic-d.html

Siliciumcarbid
Werkstoff-
eigenschaften
Norm Symbol/
Einheit
EKasic®
F
EKasic®
F plus
EKasic®
C
Dichte DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] >3,15 >3,18 >3,15
Porosität DIN EN 623-2 P [%] <2,0 <1,0 <2,0
Mittlere Korngröße [μm] <5 <5 bimodal
Korngrößenspektrum [μm] 10-1500
Phasen-
zusammensetzung
α-SiC α-SiC α-SiC
Vickers-Härte DIN EN 843-4 HV 1 [GPa] 24,5 24,5 24,5
Knoop-Härte DIN EN 843-4 HK 0.1 [GPa] 24,5 24,5 24,5
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 430 430 430
Weibull-Modul DIN EN 843-5 m 10 10 10
Biegefestigkeit,
4-Punkt
DIN EN 843-1 SB [MPa] 400 510 400
Druckfestigkeit SD [MPa] > 2500 > 2500 > 2500
Poisson-Zahl ν 0,17 0,17 0,17
Bruchzähigkeit
(SENB)
Klc [MPa·m0,5] 4 4 4
Wärmeausdehnungs-
koeffizient
DIN EN 821-1
20°C - 500°C α [10-6/K] 3,8 3,8 3,8
500°C - 1000°C α [10-6/K] 5,1 5,1 5,1
Spez. Wärme
bei 20°C
DIN EN 821-3 cp [J/g K] 0,69 0,69 0,69
Wärmeleitfähigkeit
bei 20°C
DIN EN 821-2 λ [W/mK] 130 130 130
Wärmespannungs-
parameter
berechnet
R1 = σB·(1-ν) / (α·E) R1 [K] 203 259 203
R2 = R1·λ R2 [W/mm] 26 34 26
Spez. elektr.
Widerstand bei 20°C
DIN EN 50359 ρ [Ω cm] > 108 > 108 104-105



Siliciumcarbid
Werkstoff-
eigenschaften
Norm Symbol/
Einheit
EKasic®
P
EKasic®
G
EKasic®
T plus
Dichte DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] >2,76-
2,89
>3,10 >3,24
Porosität DIN EN 623-2 P [%] 10-14 <2,0 <1,0
Mittlere Korngröße [μm] <5 bimodal <2
Korngrößenspektrum [μm] 10-1000  
Phasen-
zusammensetzung
α-SiC α-SiC,
Grafit
α-SiC,
YAG
Vickers-Härte DIN EN 843-4 HV 1 [GPa] 24,5 24,5 22,5
Knoop-Härte DIN EN 843-4 HK 0.1 [GPa] 24,0 24,0 22,5
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 340 390 430
Weibull-Modul DIN EN 843-5 m 15 15 15
Biegefestigkeit,
4-Punkt
DIN EN 843-1 SB [MPa] 225 250 650
Druckfestigkeit SD [MPa] > 2000 > 2200 > 2500
Poisson-Zahl ν 0,13 0,15 0,17
Bruchzähigkeit
(SENB)
Klc [MPa·m0,5] 3 3,5 6
Wärmeausdehnungs-
koeffizient
DIN EN 821-1
20°C - 500°C α [10-6/K] 3,8 3,8 4,1
500°C - 1000°C α [10-6/K] 5,1 5,1 5,3
Spez. Wärme
bei 20°C
DIN EN 821-3 cp [J/g K] 0,69 0,69 0,71
Wärmeleitfähigkeit
bei 20°C
DIN EN 821-2 λ [W/mK] 110 130 87
Wärmespannungs-
parameter
berechnet
R1 = σB·(1-ν) / (α·E) R1 [K] 152 143 306
R2 = R1·λ R2 [W/mm] 17 19 27
Spez. elektr.
Widerstand bei 20°C
DIN EN 50359 ρ [Ω cm] > 108 104-105 103-105