Downloads


Produktmerkblätter (321 kB)
Technische Datenblätter (131 kB)

Anfrage zum Produkt:















Thermoelementschutzrohre aus Siliciumnitrid

THERMOELEMENTSCHUTZROHRE AUS SILICIUMNITRID (Si3N4)

Eine exakte und zuverlässige Temperaturmessung ist eine kritische Größe in jedem Gussprozess. So gibt beispielsweise die Automobilindustrie zunehmend ihren Zulieferern vor, dass Temperaturabweichungen maximal fünf Grad Celsius von den vorgegebenen Werten betragen dürfen. Aus diesem Grund müssen die Thermoelemente von einem Material geschützt werden, das eine hohe Wärmeleitfähigkeit, Festigkeit und Temperaturwechselbeständigkeit besitzt. EKatherm® Siliciumnitrid bietet all diese Werkstoffeigenschaften. Die Festigkeit dieses Materials ermöglicht in besonderem Maße die Wandstärke der Thermoelementschutzrohre auf ein Minimum zu reduzieren. Nur so werden auch kleine Temperaturdifferenzen detektiert und ein effektiver Regelkreislauf ermöglicht.

Vor diesem Hintergrund ist das EKatherm® Siliciumnitrid (Si3N4) von ESK der Werkstoff der Wahl sowohl für Thermoelementschutzrohre als auch für Steigrohre; insbesondere für Produkte, die mit flüssigem Aluminium in Kontakt kommen.

fileadmin/esk/plain/ekatherm-d.html

Siliciumnitrid
Werkstoffeigenschaften Norm Symbol/Einheit EKatherm®
Dichte DIN EN 623-2 ρ [g/cm3] >3,24
Porosität DIN EN 623-2 P [%] <0,5
Mittlerer Korndurchmesser [μm] <2
Streckungsgrad (L/D) 3-5
Phasenzusammensetzung β-Si3N4, Oxide
Vickers-Härte DIN EN 843-4 HV 1 [GPa] 15
Knoop-Härte DIN EN 843-4 HK 0.1 [GPa] 15
Elastizitätsmodul DIN EN 843-2 E [GPa] 300
Weibull-Modul DIN EN 843-5 m 15
Biegefestigkeit, 4-Punkt DIN EN 843-1 σB [MPa] 700
Druckfestigkeit DIN 51104 σD [MPa] >2500
Poisson-Zahl DIN EN 843-2 ν 0,28
Bruchzähigkeit (SENB) Klc [MPa·m0,5] 7
Wärmeausdehnungskoeffizient DIN EN 821-1
25°C - 500°C α [10-6/K] 2,5
500°C - 1000°C α [10-6/K] 3,9
Spez. Wärme bei 25°C DIN EN 821-3 cp [J/g K] 0,65
Wärmeleitfähigkeit bei 25°C DIN EN 821-2 λ [W/m K] 27
Wärmespannungsparameter berechnet
R1 = σB·(1-ν) / (α·E) [K] 672
R2 = R1·λ [W/mm] 18
Spez. elektrischer
Widerstand bei 25°C
DIN EN 50359 ρ [Ω cm] >1011