Downloads


Produktmerkblätter (1206 kB)
Produktmerkblätter 2 (260 kB)
Produktmerkblätter 3 (201 kB)
Technische Datenblätter (156 kB)

Anfrage zum Produkt:















ESK NEWS


Kleines Scheibchen, große Wirkung
19. März 2014

ESK Ceramics produziert im Februar 2014 die 100millionste EKagrip® Scheibe


Award-winning PetroCeram® Technology
16. Dezember 2013

First place awarded to 3M ESK Ceramics at BG’s Chief Executive Innovation Awards 2013

Reibwerterhöhende Metallfolie, Chemisch Nickel Dispersions-Oberfläche

EKagrip® REIBWERTERHÖHENDE METALLFOLIEN MIT CHEMISCH NICKEL DISPERSIONS-OBERFLÄCHE

Überall wo Bauteile zur Übertragung von Kräften und Drehmomenten verdrehsicher und zuverlässig verbunden werden müssen, bieten sich EKagrip® reibwerterhöhende Metallfolien als einfache, sichere und technisch ausgereifte Lösung an.

EKagrip® Folie ist eine metallische Folie mit reibungserhöhender Beschichtung auf Basis von Chemisch Nickel mit eingelagerten Hartstoffen (= Chemisch Nickel Dispersions-Oberfläche).

Anwendungen

EKagrip® Folie hat sich millionenfach bewährt im allgemeinen Maschinenbau, bei Werkzeugmaschinen, im Schiffsmotorenbau, bei Windkraftanlagen, Wasserkraftanlagen, Turbinen sowie im Automobilbau und im Motorsport.

Eigenschaften

EKagrip® Folien zeichnen sich aus durch:

  • Mikroformschluss durch Nickel Diamant Oberfläche
  • einstellbare und reproduzierbare Oberflächeneigenschaften
  • gewichts- und bauraumoptimiertes Design möglich
  • Reibwerterhöhung bis zu einem Faktor 4
  • leichte Montage und Demontage

Langjährige Erfahrung und technische Unterstützung durch Labor und Prüfstandsversuche stellen sicher, dass die EKagrip® reibungserhöhenden Folien allen Anforderungen standhalten.

fileadmin/esk/plain/ekagrip-d.html

Funktionale Schichten
Werkstoffeigenschaften EKagrip® 10 EKagrip® 25 EKagrip® 35
Lieferform Folie mit
EKagrip® 10
Beschichtung
Folie mit
EKagrip® 25
Beschichtung
Folie mit
EKagrip® 35
Beschichtung
Farbgebung silbrig grau
metallisch
silbrig grau
metallisch
silbrig grau
metallisch
Material der Folie
(Vorzugsweise)
C 75 S
(gemäß EN 10132-4)
C 75 S
(gemäß EN 10132-4)
C 75 S
(gemäß EN 10132-4)
Dicke der Folie d Standard 0,1 mm
± 0,01 mm (weitere auf Anfrage)
Standard 0,1 mm
± 0,01 mm (weitere auf Anfrage)
Standard 0,1 mm
± 0,01 mm (weitere auf Anfrage)
Bearbeitung des
Basismaterials
Lasern oder Stanzen Lasern oder Stanzen Lasern oder Stanzen
Matrixmaterial Chemisch
Nickel-Phosphor
Chemisch
Nickel-Phosphor
Chemisch
Nickel-Phosphor
Hartstoff Diamant Diamant Diamant
mittlere Korngröße 10 µm 25 µm 35 µm
Diamant-Flächen-
belegungsdichte (gemittelt)
8-16% 8-25% 10-30%
Wärmebehandlung 150°C / 350°C 150°C / 350°C 150°C / 350°C
Härte der Nickel-
Phosphor-Matrix
ca. 600 / 900 HV 0,025 ca. 600 / 900 HV 0,025 ca. 600 / 900 HV 0,025
Schichtdicke der Matrix x 5-9 µm 13-17 µm 14-22 µm
Gesamtschichtdicke y 10-20 µm 25-35 µm 35-50 µm
Gesamtdicke nach Beschichtung
(bei Folie 0,1 mm ± 0,01 mm) d + 2y
0,13 mm ± 0,02 mm 0,16 mm ± 0,02 mm 0,185 mm ± 0,025 mm
Anwendungsanforderungen
Rauhtiefe Rz oder Mittenrauwert Ra der
Gegenflächen
(quer zur Bearbeitungs-
richtung)
Rz < 10 µm
Ra < 1,6 µm
Rz < 25 µm
Ra < 3,2 µm
Rz < 35 µm
Ra < 6,3 µm
Min. Flächenpressung P > 50 MPa P > 50 MPa P > 50 MPa
Max. Einsatztemperatur 400°C 400°C 400°C