Downloads


Technische Datenblätter (152 kB)

Anfrage zum Produkt:















SCHWARZE KERAMIK FÜR DEN BALLISTISCHEN LUFTFAHRZEUGSCHUTZ

SCHWARZE KERAMIK FÜR DEN BALLISTISCHEN LUFTFAHRZEUGSCHUTZ

LEICHT – SICHER – FLEXIBEL

Auch bei Luftfahrzeugen wie Hubschrauber und Flugzeuge ist der sichere aber gleichzeitig gewichtsminimierte ballistische Schutz von entscheidender Bedeutung für den Erfolg im Einsatz.

Bereits seit den 60er Jahren wird heißgepresstes Borcarbid (B4C) von ESK für den Schutz von Pilotensitzen in Hubschraubern eingesetzt. Gerade wenn das Gewicht klar im Vordergrund steht führt an Borcarbid kein Weg vorbei. Seit 2012 bietet ESK auch komplexe Paneelengeometrien in Borcarbid an.

Neben Borcarbid kommt in den letzten Jahren auch zunehmend gesintertes Siliciumcarbid (SSiC) in Hubschraubern und Flugzeugen zum Einsatz. Insbesondere bei sehr komplexen Geometrien oder auch bei niedrigeren Schutzniveauanforderungen kann Siliciumcarbid eine interessante und wirtschaftliche Alternative zum Borcarbid sein.

Die teilweise recht komplexen Schutzpaneele werden in der Regel aus Standardkacheln und entsprechenden Schnittkacheln aufgebaut.